WILLKOMMEN ZU BLACKJACK GEEKS

Alles auf einen Blick – vom Angebot zum Gewinn – für echte Experten

 

Spielregeln

Blackjack ist das beliebteste Casino-Kartenspiel, bei dem man gegen das Haus oder den Dealer spielt. Es ist ein einfaches, aber trotzdem durchaus spannendes Spiel. Neben spielerischem Können wird aber auch ein Funken Glück benötigt. Blackjack zählt allgemein weltweit zu den Favoriten unter den Casinospielen.

Auf Blackjack Geeks bringen wir dir die Regeln und den Spielablauf bei Blackjack näher. Gewöhnlich gibt es einige Variationen, wie Blackjack gespielt werden kann, aber die grundlegenden Punkte bleiben gleich, weshalb wir diese folgend vorstellen.

Allgemeine Regeln

  • Bei Blackjack spielst du gegen einen Dealer. Das Hauptziel ist, diesen dadurch zu schlagen, mehr Punkte zu sammeln ohne dabei Bust (also über 21 Punkte) zu gehen.
  • Jede Karte hat einen bestimmten Wert: Asse werden mit 1 oder 11 Punkten gezählt, die Karten von 2 bis 9 mit ihrem Kartenwert und Zehner, Buben, Damen und Könige zählen jeweils mit 10 Punkten.
  • Die Punktzahl jedes Spielers wird also durch die Summe der Werte seiner Karten ermittelt (wie oben beschrieben). Das Ziel ist es einen Punktestand zu erreichen, welcher so nah wie möglich an den Wert 21 herankommt, diesen aber nicht übersteigt. Ist deine Punktezahl höher als 21, bist du raus („bust“) und verlierst.
  • Die beste Kartenkombination hast du, wenn du den Wert 21 mit 2 Karten erreichst (einem Ass und einer 10). Wenn du das schaffst, erhältst du 50% Bonus auf deine Gewinne. Dies wird als Blackjack bezeichnet.
  • Blackjack wird mit 1 bis 8 von 52 Kartendecks gespielt.

Spielverlauf

  • Der Spieler macht seinen Einsatz. Daraufhin werden jeweils zwei Karten an ihn und den Dealer ausgeteilt.
  • Eine der Karten des Dealers wird offen gezeigt, während die andere verdeckt liegt. Diese wird auch als „Hole“ oder Lochkarte bezeichnet. Wenn die offene Karte ein Ass oder eine 10 ist, darf der Dealer nachsehen, ob er einen Blackjack hat.
  • Wenn die offene Karte ein Ass ist, hat der Spieler die Möglichkeit eine Art Versicherung abzuschließen. Dadurch ergibt sich für ihn eine 2:1 Auszahlung, falls der Dealer die 21 erreicht.
  • Wenn sowohl der Dealer als auch der Spieler mit den ersten beiden Karten keine 21, also keinen Blackjack, haben, hat der Spieler folgend einige Möglichkeiten seine Hand zu spielen:
  • Stand: Wenn der Spieler mit seinem Punktestand zufrieden ist, kann er sich dazu entschließen, so zu verbleiben, also keine weitere Karte anfordern. Damit beendet er das Spiel.
  • Hit: Wenn der Spieler eine weitere Karte möchte, kann er diese fordern. Dies ist so oft möglich, bis der Spieler 21 erreicht oder diese überschreitet („bust“).
  • Double: Der Spieler kann seinen Einsatz verdoppeln und eine weitere Karte nehmen, damit endet seine Hand. Das bedeutet der Spieler kann nach dem Double keine weitere Karte fordern.
  • Split: Falls der Spieler zwei Karten mit demselben Punktewert hat, könnte er diese in zwei separate Hände aufteilen. Sein Einsatz wird dadurch verdoppelt und anteilig verteilt. Es wird jeweils eine weitere Karte ausgeteilt um die zwei neuen Hände zu bilden. Sonderfall: Wenn zwei Asse gesplittet werden, ist das Spiel nach Ausgabe der zweiten Karten beendet. Bei allen anderen Fällen, treten die normalen Regeln für jede Hand in Kraft. Der Spieler kann sich also für Hit, Stand oder Double entscheiden.
  • Nachdem jeder Spieler seinen Zug beendet hat, wird die Lochkarte des Dealers umgedreht. Wenn die Punktezahl des Dealers bei 16 oder weniger liegt, erhält er eine weitere Karte. Dies wird so lange wiederholt, bis der Dealer einen Wert von 17 oder mehr erhält. Falls der Dealer mehr als 21 Punkte hat, hat er sich überkauft („bust“) und du gewinnst, insofern du nicht selber „bust“ bist. Falls der Dealer zwischen 17 und 21 Punkte hat, wird dieser Punktestand mit allen übrig gebliebenen Spielern verglichen. Derjenige, der mehr Punkte hat, gewinnt. Bei Gleichstand, bekommst du deinen ursprünglichen Einsatz zurück.


Handzeichen

Wenn du in einem Live Casino spielst, gibt es spezielle Handzeichen, mit denen du deine nächste Aktion anzeigen kannst. Insofern Blackjack mit einem oder zwei Kartendecks gespielt wird, werden die Karten verdeckt verteilt und du kannst sie in deinen Händen halten. Falls es aber mehr Kartendecks sind, werden diese offen ausgeteilt. Davon abhängig, gibt es die folgenden Handzeichen:

Hit

Falls die Karten aufgedeckt da liegen, musst du nur mit einem Finger auf den Tisch tippen. Wenn du die Karten aber in der Hand hältst, kannst du diese einfach leicht über den Filz streichen.
hit blackjack geeks

Stand

Wenn mit offenen Karten gespielt wird, bewege deine Hand einfach horizontal zum Tisch. Sind die Karten verdeckt, schiebe diese unter deinen Einsatz. Damit zeigst du an, dass du keine weiteren Karten möchtest.
stand blackjack geeks

Double

Wenn verdeckt gespielt wird, zeigst du für das Double deine Karten offen auf dem Tisch. Anschließend legst du deinen zusätzlichen Einsatz hinter deinen ursprünglichen. Falls ohnehin offen gespielt wird, stockst du einfach nur deinen Einsatz auf.

Allerdings gibt es hier eine Ausnahme: Falls du ein Paar hast, strecke deinen Zeigefinger aus um anzuzeigen, dass du ein Double möchtest und keinen Split.

Surrender

Für den Fall, dass du bei einem verdeckten Spiel aufgeben („surrender“) willst, leg deine Karten offen auf den Tisch. Unabhängig vom Spiel, liegst du anschließend deinen Zeigefinger hinter deinen Einsatz. Die Spur sollte länger sein als beim Hit (ca. 15 cm). Es ist auch in Ordnung, einfach „surrender“ zu sagen, vor allem weil dieses Handzeichen nicht überall geläufig ist.
surender blackjack geek

Split

Dieses Handzeichen ist ähnlich zu dem vom Double. Wenn du deine Karten in der Hand hältst, lege diese offen auf den Tisch. Anschließend liegst du deinen zweiten Einsatz neben deinen ersten (nicht wie beim Double dahinter). Falls du ein 4er oder 5er Paar hast, ist es angemessen, mit deinen Fingern ein V anzuzeigen. Damit stellst du klar, dass du nicht verdoppelst, sondern splittest.


Variation der Regeln

Wie andere beliebte Kartenspiele, gibt es auch bei Blackjack viele mögliche Regelvariationen. Es ist wichtig, dass du dir die Regeln deines ausgewählten Online oder Offline Casinos vorab gut ansiehst, da diese auch die Auszahlung beeinflussen. Du musst deine Strategie also an die Regeln anpassen. Bevor wir aber dazu kommen, zeigen wir dir die häufigsten Regelvariationen der Online Casinos:

  • Anzahl der Kartendecks: In den meisten Online Casinos bewegt sich die Anzahl der Decks zwischen 1 und 8. Je weniger Kartendecks im Spiel sind, desto niedriger ist der Hausvorteil.
  • Hit oder Stand bei Soft 17: Wenn der Dealer inklusive eines Asses 17 Punkte hat, wird dies als „Soft 17“ bezeichnet. Einige Casinos entscheiden sich in diesem Fall für Stand, während andere mit einem Hit fortfahren. Letzteres erhöht den Hausvorteil.
  • Resplits: Es gibt auch verschiedene Regeln, für den Fall, dass du deine Hand teilst und eine weitere passende Hand erhältst. Einige Casinos lassen hier einen weiteren Split zu.
  • Beschränkungen beim Double: Der Großteil der Online Casinos erlaubt ein Double für jegliche Hand mit zwei Karten. Einige beschränken dies jedoch nur auf Summen von 9-11 Punkten.
  • Kontrolle nach einem Blackjack: Bei den klassischen Spielregeln, schaut der Dealer sobald bei ihm ein Ass oder eine 10 offen liegt nach, ob er Blackjack hat. Einige Casinos betreiben das Spiel aber unter „European Blackjack“-Regeln. Hier erhascht der Dealer keinen Blick. Infolgedessen nimmt der Spieler vielleicht einen Split oder Double vor und verliert im Falle eines Blackjacks zwei Einsätze. Dies vergrößert natürlich den Vorteil des Casinos.
  • Double nach einem Split: Die meisten Online Casinos erlauben dir deinen Einsatz nach einem Split deiner Karten zu verdoppeln („double“). Es gibt jedoch auch Ausnahmen, bei denen dies nicht möglich ist.
  • Resplit Asse: Es gibt verschiedene Regeln, wenn es um die Aufteilung von Assen im Vergleich zu anderen Karten geht.
  • Hit nach einem Split von Assen: Meistens kannst du nach einem Split von Assen nur noch eine Karte fordern. Einige Online Casinos erlauben es aber, eine weitere Karte zu bekommen.
  • Surrender: In manchen Online Casinos kannst du vorab aufgeben und verlierst dadurch deinen halben Einsatz, bevor die Hand begonnen wird. Gewöhnlich tritt dies ein, nachdem der Dealer seine Karten auf einen Blackjack geprüft hat. Dies wird auch als „Late Surrender“ bezeichnet. Es gibt jedoch auch einen „Early Surrender“, welcher vorkommt, wenn man bereits vorher aufgibt. Welche Art von Surrender die Casinos anbieten variiert.
  • Die Charlie-Regel: In einigen Blackjack Casinos gibt es eine Regel, die besagt, dass du bei Erreichung einer bestimmten Kartenanzahl automatisch der Gewinner bist. Eine Voraussetzung dabei ist, dass deine Hand unter 21 Punkte liegt (bevor „bust“). Die Kartenanzahl liegt normalerweise zwischen 5 und 7. Je niedriger die Nummer, desto niedriger der Hausvorteil.

Dies sind die am häufigsten vorkommenden Unterschiede bei den Blackjack-Regeln. Nichtsdestotrotz gibt es noch andere Versionen, wie Blackjack Switch, Super Fun 21, Pontoon, Ties Win Blackjack, Spanish Blackjack, 21 Duel Blackjack, Double Attack Blackjack und weitere.

Wir haben eine Tabelle vorbereitet, welche die Regeln von einigen der beliebtesten Casinos darstellt, wie auch deren Hausvorteile.

Die folgende Tabelle zeigt dir die genauen Auswirkungen der meisten Regelvariationen.

REGELAuswirkung in %
Single Deck0.48%
Early Surrender gegen 10 (frühe Aufgabe)0.24%
Spieler darf bei jeglicher Kartenanzahl verdoppeln0.23%
Double Deck0.19%
Spieler darf Asse teilen (split)0.19%
Six-Card Charlie (Charlie-Regel)0.16%
Spieler darf Asse nochmal teilen (resplit)0.08%
Late Surrender (späte Aufgabe)0.08%
Vier Decks0.06%
Fünf Decks0.03%
Sechs Decks0.2%
Nur auf 3 Hände teilen-0.01%
Spieler darf nur bei 9-11 verdoppeln-0.09%
Nur auf 2 Hände teilen-0.10%
European No Hole Card (ENHC)-0.11%
Spieler darf nach Split nicht verdoppeln-0.14%
Spieler darf nur bei 10, 11 verdoppeln-0.18%
Dealer wählt Hit bei Soft 17-0.22%
Blackjack bringt 7-5-0.45%
Blackjack bringt 6-5-1.39%
Blackjack bring 1 zu 1-2.27%

Blackjack Statistiken

Die Standardabweichung pro Hand liegt bei Blackjack ungefähr bei 1.14 und ca. bei 1.07 bei Einsätzen nach den klassischen Online Casino Regeln. Wenn es Regelvariationen gibt, beeinflussen diese auch die Standardabweichung.

Einsatzhöhe

Nutze diese Tabelle, falls der Bonus nicht gutgeschrieben wird bevor du ihn umgesetzt hast und du diesen so oft wie möglich wieder einsetzen möchtest bis du die Umsatzbedingungen erfüllt hast. Die Tabelle zeigt die Wahrscheinlichkeit an, mit einem höheren Guthaben herauszugehen, nachdem du den Umsatz mit 5 Einsatzhöhen abgeschlossen hast. Wie du siehst ist, steigt die Wahrscheinlichkeit eines höheren Gewinns mit Reduzierung des Einsatzes und sinkenden Umsatzbedingungen an.

Wahrscheinlichkeiten von Blackjack Endergebnissen

W A H R S C H E I N L I C H K E I T E N  V O N  B L A C K J A C K  E N D E R G E B N I S S E N
Die untenstehende Tabelle verdeutlicht die Wahrscheinlichkeit des Spielers sowie des Dealers eine bestimmte Summe zu erzielen, wobei von einem 6 Deck Spiel ausgegangen wird, bei dem der Dealer bei einer Soft 17 eine weitere Karte ablehnt (Stand). Es gibt zwei Tabellen.

In der ersten Tabelle (Hand wird fortgesetzt), zeigt die Spalte des Dealers die prozentuale Wahrscheinlichkeit an, ein festgelegtes Ergebnis zu erzielen, wenn der Dealer die Hand immer beendet, auch wenn der Spieler Bust geht.

In der zweiten Tabelle (Hand endet), zeigt die Spalte des Dealers die prozentuale Wahrscheinlichkeit an, ein festgelegtes Ergebnis zu erzielen, wenn das Spiel endet, sobald der Spieler Bust geht, wobei nur zwei Karten an den Dealer ausgeteilt werden.


Erwarteter Wert pro Hand

B L A C K J A C K  E W  P R O  H A N D
Die untenstehende Tabelle zeigt die erwarteten Gewinne des Spielers am Anteil seines Einsatzes, nachdem die ersten beiden Karten ausgeteilt wurden, angenommen der Spieler folgt einer optimalen Strategie in einem 6-Deck Soft, bei dem der Dealer bei Soft 17 seine Karten auf Blackjack prüfen darf. Um die erwarteten Gewinne zu berechnen, multipliziere den Wert deines Einsatzes mit der Zahl in der Tabelle, bei der deine Hand und die aufgedeckte Karte des Dealers sich kreuzen.

Hausvorteil

B L A C K J A C K  H A U S V O R T E I L  K A L K U L A T O R
Optimale Spieler Rückzahlung
Grundstrategie mit Schnittkarte
Grundstrategie mit kontinuierlichem Shuffler
Klicken Sie auf eine der Hinweisschilder für weitere Informationen

Strategie

Blackjack Offline spielen

Karten zählen

Durch Filme oder Bücher bist du in Zusammenhang mit Blackjack wahrscheinlich schon öfters auf den Begriff „Kartenzählen“ gestoßen.

Obwohl dessen Bedeutung dort oft künstlich übertrieben wird, ist die Strategie durchaus real. Sie kann dir sogar einen zusätzlichen Vorteil gegenüber dem Haus bringen, da es die optimale Handlung in bestimmten Situationen ändert. Trotzdem wirst du die meiste Zeit nach der regulären Blackjack-Strategie spielen, verlasse dich also nicht zu stark auf das Kartenzählen.

Was genau ist Kartenzählen?

Das allgemeine Konzept des Kartenzählens beruht darauf, einen Überblick zu behalten, welche Karten bereits gespielt wurden. Dadurch erhält man eine bessere Idee, welche Karten noch im Deck vorhanden sind. Wenn es mehr Asse und Zehner enthält, dann ist es normalerweise ein gutes Zeichen für dich. Falls jedoch mehr niedrigere Karten übrig sind, liegt der Dealer vorn. So oder so, wenn du die Balance beider im Deck kennst, hast du in bestimmten Situationen einen Vorteil.

Wie zähle ich Karten?

Um eine Übersicht über das Deck zu erhalten, musst du den Karten, die bereits gespielt wurden, aufmerksam folgen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese zu zählen. Die wesentlichste Strategie ist, jeder Karte einen bestimmten Punktewert zuzuweisen. Die Karten von 2 bis 6 erhalten +1, alle 10er und Asse -1 und der Rest wird als neutral oder 0 angesehen.

Bei einem neuen Deck startest du also bei 0 und addierst oder subtrahierst den Wert jeder einzelnen gespielten Karte. Die laufende Summe, die du erhältst, heißt Running Count und dient dir als Anhaltspunkt, was noch im Deck übrig ist. Wenn der Wert positiv ist, bedeutet es, dass mehr niedrigere Karten gespielt wurden und die Anzahl der Asse und 10er höher ist. Ein negativer Wert gibt dementsprechend das umgekehrte wieder.

Falls du genauer sein möchtest, kannst du den Running Counter durch die Anzahl der verbleibenden Decks dividieren. Dadurch erhältst du den sogenannten True Count, also die richtige Anzahl. Es zeigt wie verzerrt die Anzahl bestimmter Karten im Vergleich zu einem Standarddeck ist.

Was sind die Vorteile des Kartenzählens?

Es gibt zwei hauptsächliche Nutzen, die du durch das Kartenzählen erhältst. Der erste bezieht sich auf die Höhe deiner Einsätze. Da Decks mit Assen und 10er besser für den Spieler sind, kannst du deine Einsätze erhöhen, wenn der Running oder der True Count hoch ist.

Der andere Vorteil verbirgt sich in der Möglichkeit, deine Strategie auf Basis deines Wissens über das Deck anzupassen. Dieser Punkt wird oft als wichtigster Bonus des Kartenzählens angesehen. Jede einzelne Aktion kann durch die Zählung beeinflusst werden, wie beispielsweise:

  • Standing: Im Gegensatz zum Dealer, kann sich jeder Spieler gegen eine weitere Karte bei Hard Totals von 12 bis 16 Punkten entscheiden. Wenn du weißt, dass noch viele 10er im Deck sind, ist ein wenig mehr Zurückhaltung wohl gewinnbringender.
  • Blackjack: Sowohl der Dealer als auch der Spieler werden in einem Deck mit mehreren Assen und 10ern öfters einen Blackjack treffen, aber der Spieler wird im Verhältnis 3:2 bezahlt.
  • Doubling: Meistens, verdoppelst du und wartest auf eine 10. Wenn der Zählwert des Decks hoch ist, hast du eine höhere Chance, dass du diese auch erhältst.
  • Versicherung (Insurance): Versicherungen sind gewöhnlich zugunsten des Dealers, da dieser nicht oft genug einen Blackjack haben wird um den Preis zu decken. Darum solltest du diese Option im Normalfall ignorieren, außer du weißt, dass der True Count des Decks hoch ist.
  • Surrender: Du solltest aussteigen, wenn der Count hoch ist, da dies der profitablere Schritt sein wird.
  • Splits: Wenn du einen Split vornimmst, möchtest du normalerweise eine höhere Karte. Wenn der Count höher ist, hast du eine bessere Chance diese auch zu bekommen.

Der gezählte Wert gibt dir also in manchen Situationen einen zusätzlichen Vorteil. Abhängig von der Anzahl der Decks und der Casinoregeln, könntest du damit ein besseres Langzeitergebnis zwischen 0,5% und 1,5% im Vergleich zu davor erzielen.

Ist das Kartenzählen illegal?

Eigentlich ist das Kartenzählen nicht illegal. Jedoch haben die Casinos ihre Wege sich selbst gegen diese Strategie zu schützen. So können sie Kunden jederzeit auffordern, bei einem Deck auszusteigen oder es zu tauschen. Darum solltest du versuchen, immer wie ein gewöhnlicher Spieler zu wirken, was nicht einfach ist und Übung erfordert. Eine der offensichtlichsten Fehler wäre es, zu deutliche Änderungen bei deinem Wetteinsatz vorzunehmen. Beispielsweise, ist ein Deck wirklich vielversprechend und hat viele Assen und 10er. Du entschließt dich dazu, diesen Vorteil wahrzunehmen und setzt drei- bis viermal so viel wie gewöhnlich. Dies würde unnötig die Aufmerksamkeit des Dealers auf dich lenken und ist somit nicht die beste Idee. Vermeide solche eindeutigen Handlungen und versuche locker zu sein.


Hier kannst du Offline spielen

Blackjack ist eines der beliebtesten Casinospiele weltweit und wird in fast jeder Spielstätte angeboten. Hier sind einige der besten Örtlichkeiten für dein Blackjack-Spiel:
Casino Baden-Baden, Baden-Baden (Germany)

Casino Baden-Baden, Baden-Baden (Deutschland)

Das Casino Baden-Baden ist ein luxuriöses Spa Resort in der Schwarzwald-Region. Es ist der Inbegriff von Glamour und Geschichte. Seine Wurzeln gehen bis zum Jahre 1809 zurück und es wurde im Stil der berühmtesten französischen Königspaläste erbaut. Die größte Anerkennung für die Eleganz und den historischen Wert von Baden-Baden sind die Touren um das Bauwerk.

Wie erwartet, zählt Blackjack zu den bedeutendsten Spielen im Casino Baden-Baden, aber du kannst auch Roulette, Poker und über 100 Slots erleben. Eine tolle Verbindung zu den historischen Hintergründen liefern auch die kreativen Namen der Spielräume im Casino.

The Bellagio, Las Vegas (USA)

The Bellagio, Las Vegas (USA)

Das Bellagio ist zweifellos eines der beliebtesten Casinos weltweit und einer der symbolträchtigsten Orte in Las Vegas. Es wurde im Jahre 1998 eröffnet und folgt im Design dem klassischen Vegas: Glamour, Wasserfontänen, Shoppingzentren, Restaurants und vieles mehr. Auch Hollywood hat es in den letzten 15 Jahren häufig als seine Bühne genutzt.

Unter den Spielen, die im Bellagio angeboten werden, findet man zahllose Blackjack-Tische mit verschiedenen Limits. Du kannst hier beispielsweise auch einige der bekanntesten Pokerspieler antreffen. Versuche dein Glück bei den vielen Würfelspielen, Roulette, Slots oder hunderter anderer Spiele.

Caesar’s Palace, Las Vegas (USA)

Ein weiteres legendäres Vegas Casino auf unserer Liste ist das Caesar’s Palace. Es wurde etwa vor 50 Jahren gebaut und seitdem bereits mehrere Male renoviert. Wie der Name verrät, ist es im römischen Stil gehalten, kombiniert mit einem Hauch Magie Las Vegas´. Hier findest du haufenweise Spielstätten, aber auch Geschäfte, Restaurants, Nachtclubs und alles, was du brauchst um eine gute Zeit zu erleben.

Blackjack ist eines der am häufigsten gespielten Spiele im Casino und es gibt praktisch kein Limit. Das Casino im Caesar’s Palace hält auch für alle Fans von Roulette, Würfel- und Automatenspielen, sowie Baccarat jede Menge Möglichkeiten bereit.

Casino de Monte Carlo, Monte Carlo (Monaco)

Casino de Monte Carlo, Monte Carlo (Monaco)

Monaco ist durch seine niedrigen Steuern und beeindruckenden Luxus als das Land der Reichen bekannt. Das Casino von Monte Carlo ist mit seinem einzigartigen Stil, welcher 150 Jahre Geschichte mit modernen Elementen kombiniert, die wahre Definition von Klasse.

Das Casino von Monte Carlo zählt zu den besten Casinos in Europa und weltweit. Die Auswahl an Spielen ist ebenso eindrucksvoll und Blackjack findet hier seinen besonderen Platz. Du kannst an zahlreichen Spieltischen bis zu den höchst möglichen Limits spielen, und auch in andere Bereiche, wie Poker, Roulette und weitere Tischspiele reinschnuppern.

Foxwood Resort Casino, Connecticut (USA)

Foxwood Resort Casino, Connecticut (USA)

Das Foxwood Resort Casino in Connecticut ist der Beweis dafür, dass es in den USA auch außerhalb von Las Vegas und Atlantic City großartige Casinos gibt. Es wurde 1986 gebaut und gehört zu einem der größten Hotels in der Welt. Ursprünglich war es lediglich eine Veranstaltungsstätte für Bino, aber wuchs später zu einem voll ausgestatteten Casino an – besser gesagt, zu einem Komplex von sechs separaten Casinos.

Im Foxwood Resort Casino kannst du aus verschiedenen Blackjack-Tischen, Roulette, Baccarat, Würfelspielen, Slots und vielen mehr wählen.

The Venetian, Macau (China)

The Venetian, Macau (China)

Macau entwickelt sich zu dem schärfsten Konkurrenten von Las Vegas, weshalb das Casino natürlich nicht auf dieser Liste fehlen darf. Das Venetian ist eine Kopie seines amerikanischen Namensvetters. Mit über 500.000 m² ist es das größte Casino der Welt.

Blackjack gehört hier zu den beliebtesten Spielen, aber du kannst im Venetian auf der chinesischen Halbinsel Macau so gut wie jedes andere Casino Spiel finden.

The Empire Casino, London (England)

The Empire Casino, London (England)

Dieses Luxus-Casino war einst eine viktorianische Konzerthalle, bevor es anfangs des 21. Jahrhunderts umgebaut wurde. Einen ersten Eindruck erhältst du bereits dadurch, dass das Empire oft als britisches Las Vegas bezeichnet wird. Ein gewisser Einfluss der Glücksspielhauptstadt steckt sicherlich im Londoner Casino.

Zu einem echten Casino gehören natürlich verschiedene Blackjack-Tische, da ist auch das Empire keine Ausnahme. Du kannst hier außerdem an Slots, Roulette, Poker und vielen anderen Möglichkeiten teilhaben.

Casino-de-Charlevoix, Pointe-au-Pic (Canada)

Casino-de-Charlevoix, Pointe-au-Pic (Canada)

Das Casino-de-Charlevoix findest du in der traumhaften Stadt Pointe-au-Pix in Kanada. Es kombiniert Kunst mit der eindrucksvollen Landschaft um eine perfekte Harmonie zwischen Natur und Design zu schaffen.

Dazu trägt auch die Kulisse des Casinos bei, welches sich in einem alten Schloss befindet. Eine einzigartige Atmosphäre, in der du neben den Blackjack-Versionen auch Roulette, Poker und über 800 Automatenspiele erleben kannst.

Trump Taj Mahal Casino Resort, Atlantic City (USA)

Trump Taj Mahal Casino Resort, Atlantic City (USA)

Atlantic City steht vielleicht im Schatten von Las Vegas, hat aber trotzdem jede Menge zu bieten. Das Taj Mahal ist das dritte Casino, welches dem Milliardär Donald Trump gehört. Das äußerst beeindruckende Casino überzeugt unter anderem durch seine einzigartige Architektur mit Einflüssen aus den Bereichen Geschichte, Kultur und Glamour. Im Trump Taj Mahal Casino Resort erwarten dich zahlreiche Blackjack-Möglichkeiten, Slots, Roulette, Poker und vieles mehr.

MGM Grand Casino, Las Vegas (USA)

MGM Grand Casino, Las Vegas (USA)

Sin City dominiert unsere Liste eindrucksvoll. Das MGM Grand Casino gehört zum drittgrößten Hotel der Welt und bietet zudem eine der größten Spielhallen.
Der Komplex wurde Mitte der 90er Jahre unter dem Motto „Wizard of Oz“ gebaut, welches sich auch heute teilweise noch wiederspiegelt.

Es gibt insgesamt 139 Tische für Kartenspiele, wozu auch viele Blackjack-Varianten zählen. Das MGM Grand Casino ermöglicht dir ebenfalls Spielerfahrungen bei Poker, Slots und anderen beliebten Klassikern.

Blackjack online spielen

Durch die modernen Technologien rund ums Internet kannst du heutzutage ganz bequem von Zuhause aus Blackjack spielen. Es gibt hunderte von Online Casinos, die mit einer breiten Auswahl an verschiedenen Blackjack-Varianten überzeugen.

Good Black Jack Casinos

Im folgenden Abschnitt möchten wir dir einige der besten Online Casinos vorschlagen, bei denen du dein Glück an den unterschiedlichen Blackjack-Tischen online versuchen kannst und ein tolles Spielerlebnis erfährst.

Casino NameWillkommensbonusBonus code
Sunmaker Casino15€ + bis zu 1000€ Jetzt spielen
Ovo Casino100% bis zu 1000€MAXBONUS Jetzt spielen
Casumo200 Freispiele + £1200 Jetzt spielen
Leo Vegas20 Freispiele Jetzt spielen
Partycasino100% bis zu 500€ + 20 free spins Jetzt spielen
Quasar Casino150% bis zu 300€MAXCODE Jetzt spielen
ComeOn Casino10€ + bis zu 100€ MAXCASINO Jetzt spielen
Dunder Casino600€ + 200 Freispiele Jetzt spielen
Europa Casino200% Ersteinzahlungsbonus + 50€ MAXCASINO Jetzt spielen
Stargames Casino100% bis zu 500€ Jetzt spielen

Online Blackjack mit Live Dealer

Wenn du das Beste aus beiden Welten – Online und Live Casino – vereint erleben möchtest, gibt es hier natürlich auch eine Möglichkeit für dich. Viele Betreiber bieten nämlich auch Spiele mit Live Dealern an und bringen dich somit der realen Erfahrung ganz nah. Wir haben für dich die Top 10 Online Casinos zusammengestellt, bei denen du Blackjack in der Live-Version spielen kannst.

Casino NameBonus CodeWillkommensbonus
Partycasino100% bis zu 500€ + 20 free spins Jetzt spielen
888casino100% bis zu 140€ + 30€ Jetzt spielen
Mr Green200 Freispiele & bis zu 100€ Jetzt spielen
Ovo CasinoMAXCASINO100% bis zu 1000€ Jetzt spielen
Europa CasinoMAXCASINO200% + 50$ Cash Jetzt spielen
Sunmaker Casino15€ + bis zu 1000€ Jetzt spielen
Quasar CasinoMAXCODE150% bis zu 300€ Jetzt spielen
Casino Club100€ Cash Back Jetzt spielen
Cherry Casino100% bis zu 300€ Jetzt spielen

Blackjack für High Roller

Die Einsatzlimits der Online Casinos unterscheiden sich teilweise erheblich. Jedes Casino hat auch seine eigenen Grundsätze bezogen auf die maximale Summe die je Blackjack-Hand gesetzt werden kann. Falls du gerne hohe Einsätze tätigen möchtest und nach dem perfekten Casino hierfür suchst, folgt nun die Top10 Liste der Onine Casinos für High Roller:

CasinoHigh limit per hand
Europa Casino2,000 € Jetzt spielen
Cherry Casino500 € Jetzt spielen
Stargames Casino5,000 € Jetzt spielen
Codeta Casino500 € Jetzt spielen
Partycasino500 € Jetzt spielen
Casumo200 € Jetzt spielen
Casino Club500 € Jetzt spielen
Leo Vegas1,000 € Jetzt spielen
Casino.com500 € Jetzt spielen
888casino1,000 € Jetzt spielen

Mobil Blackjack spielen

Natürlich sind sich die meisten Online Casinos darüber bewusst, dass mobile Angebote immer beliebter werden. Deshalb haben die meisten Anbieter vorgesorgt und ihre Spielewelt auch für dein Handy oder Tablet anwendbar gemacht. Eine tolle Möglichkeit, Blackjack von überall aus spielen zu können. Unsere 10 Favoriten-Casinos, bei denen du auch mobil Blackjack erleben kannst, findest du hier:

Casino NameBonus Code
Leo Vegas Auf dem Handy spielen
888casino Auf dem Handy spielen
Stargames Casino Auf dem Handy spielen
Dunder Auf dem Handy spielen
Cherry Casino Auf dem Handy spielen
Quasar CasinoMAXCODE Auf dem Handy spielen
Tipico Casino Auf dem Handy spielen
Mobilebet CasinoMAXCASINOBONUS Auf dem Handy spielen
Casumo Auf dem Handy spielen
Unibet Casino Auf dem Handy spielen

Um das Guts Casino mobil zu erleben ist kein App-Download notwendig. Besuche einfach mit deinem Browser die Webseite und starte in dein Spielvergnügen. Somit kannst du fast mit jedem Handy oder Tablet im Guts Casino spielen.


Blackjack Apps

Zu den mobilen Echtgeld-Casinos, gibt es auch hunderte toller Blackjack-Apps. Ob du kostenlos ein wenig Blackjack spielen möchtest oder deine Fähigkeiten trainieren, es gibt für jeden die beste Option. Hier sind unsere Top 10 Blackjack Apps:

  1. Blackjack Free (iOS)
    Blackjack Free ist die beliebteste kostenlose Blackjack App für Apple Geräte – und das aus gutem Grund. Neben den gewöhnlichen Blackjack-Spielen, gibt es in der App viele spannende Features, Möglichkeiten deine Chips zu vermehren und das Spiel grundlegend zu lernen.
    In der Blackjack Free App kannst du in 6 verschiedenen Bereichen spielen. Du startest bei den Beginnern und kletterst hoch bis zum High Roller Penthouse. Wähle zwischen 1-8 Kartendeck-Spielen und vergiss nicht, dich alle paar Stunden einzuloggen um dir die Bonuschips zu sichern.
    Es gibt auch eine Statistik für die Gültigkeitsdauer deines Spieles, einen Echtzeit-Ratgeber, der dir bei der Verbesserung deiner Fähigkeiten hilft, internationale Ranglisten und haufenweise anderer interessanter Features.
    Der Gesamteindruck bestätigt, dass die Blackjack Free App für iOS-Nutzer eine der besten Möglichkeiten bietet, das Spiel zu genießen.
  2. Blackjack 21 Free! By Banana & Co(iOS und Android)
    Es gibt einen einfachen Grund, warum diese App von Banana & Co. auf unserer Liste erscheint: Du kannst sie jederzeit neu laden und es gibt kein Limit, wie viel Blackjack du spielen kannst! Im Gegensatz zu anderen kostenlosen Spielen, bei denen dir die Chips womöglich ausgehen und du diese nachkaufen musst, kannst du bei Blackjack 21 Free praktisch ununterbrochen spielen. Ein weiterer Pluspunkt ist die schöne Grafik und die Benutzerfreundlichkeit der App.
    Die App findest du unter dem Namen Blackjack 21 in Google Play und Blackjack 21 Free! im iOS App Store.
  3. BLACKJACK! (Android)
    BLACKJACK! ist eine weitere kostenlose Blackjack App für Android von einem der besten Entwickler auf diesem Gebiet. Die Grafik überzeugt im Vegas-Stil und du kannst sogar Blackjack-Turniere spielen, offline und online. Die App kann im Google Play Store heruntergeladen werden und ist auch auf Spanisch verfügbar.
  4. Blackjack Strategy Practice (iOS und Android)
    Wenn du die perfekte Blackjack Strategie erarbeiten möchtest, kann diese App sehr hilfreich sein. Sie liefert dir Expertenrat für jede Hand, die du spielst. Du kannst beispielsweise sogar auf Tische mit den besten Spielen zugreifen. Die App ist sehr empfehlenswert für Spieler, die kostenlos nach der perfekten Blackjack Strategie spielen möchten.
    Die Blackjack Strategy Practice App ist für iOS und Android verfügbar.
    iOS Download | Android Download
  5. Blackjack Card Counting (iOS)
    Das Kartenzählen ist eine brauchbare Strategie für Blackjack und kann für einen extra Vorteil sorgen. Allerdings ist es nicht so einfach Karten zu zählen, weshalb dir diese App hilft es zu lernen. Du kannst sie inklusive einiger hilfreicher Features kostenlos im iOS App Store downloaden. Du hast die Wahl, ob du eine oder zwei Karten zählen möchtest und kannst dich für verschiedene Deckanzahlen entscheiden. Es stehen dir auch weitere Strategien zur Verfügung, aber diese müssen separat und kostenpflichtig freigeschaltet werden.
  6. Card Counter Free (Android)
    Die Card Counter Free ist eine weitere App, die allen Android-Nutzern dabei helfen kann, das Kartenzählen zu erlernen. Die Entwickler haben für eindrucksvolle Grafiken und viele interessante Features gesorgt. Es gibt ein Tutorial, viele Praxismethoden und andere Statistiken, die dir helfen deine Kartenzählfähigkeiten zu verbessern.
  7. ODDCase Blackjack Strategy (iOS)
    Es ist bekannt, dass die verschiedenen Blackjack-Varianten auch unterschiedliche Strategien erfordern. Mit so vielen Möglichkeiten in den zahlreichen Casinos ist es sehr gewinnbringend, immer den cleversten Schritt zu kennen. Die ODDCase Blackjack Strategy App wurde dafür entwickelt, dass du zwischen den verschiedenen Regeln wechseln kannst und die variierenden Auswirkungen deiner Entscheidungen siehst. Es ist ein hervorragendes Hilfsmittel, Blackjack zu üben, bevor du in ein neues Casino mit anderen Blackjack-Regeln gehst. Ein großer Pluspunkt ist auch, dass die App komplett kostenlos ist.
  8. Blackjack Trainer Lite (Android)
    Der Blackjack Trainer Lite für Android ist eine weitere kostenlose Trainings-App, welche sich an die verschiedenen Blackjack-Regeln anpasst. In dieser App kannst du nicht direkt Blackjack spielen, sondern du kannst die Variante angeben und entdecken was die beste Strategie hierfür ist. Eine super Möglichkeit um die Handhabung der verschiedenen Blackjack-Versionen kennenzulernen.
  9. Blackjack Multiplayer (iOS)
    Blackjack kann durchaus auch soziale Vorteile bringen, insofern du es mit deinen Freunden oder anderen Leuten spielst. Dies ermöglicht dir die Blackjack Multiplayer App, welche im iOS Store kostenlos verfügbar ist. Es gibt fünf verschiedene Tische, die Möglichkeit gegen andere Leute zu spielen und eine Auswahl sozialer Features. So kannst du beispielsweise deine Gewinne zur Schau stellen, in Ligen teilnehmen und viele weitere Leistungen freischalten. Falls der Spaß bei dir an erster Stelle steht, ist die Blackjack Multiplayer App genau das richtige für dich.
  10. BlackJack Multiplayer Vegas! (Android)
    Die App Blackjack Multiplayer Vegas! Gehört auch zu den sozialen Applikationen. Allerdings ist diese nur für Android-Nutzer im Google Play Store zu holen. Du kannst hier gegen Mitspieler aus aller Welt spielen. Die App erscheint in einem attraktiven Design, mit tollen Grafiken und sehr benutzerfreundlich. Du kannst dich sogar mit deinem Facebook-Konto einloggen oder als Gast spielen. Ein weiteres Feature ist der Live Chat, durch den du mit deinen Konkurrenten in Echtzeit sprechen und sogar Geschenke schicken kannst.

Blackjack Werbeaktionen

Blackjack gehört zu den beliebtesten Casinospielen weltweit, bringt aber auch den niedrigsten durchschnittlichen Hausvorteil. Das ist der Grund dafür, dass beinahe alle Promoaktionen und Boni, welche in Online Casinos angeboten werden, nicht für Blackjack-Spieler erspielbar sind. Nichtsdestotrotz gibt es spezielle Angebote, die auch für Blackjack interessant sind.

Live Blackjack Extra im 888 Casino

Wenn du es liebst Blackjack mit Live Dealern zu spielen, hat das 888Casino ein tolles Angebot für dich. Jeden Tag werden 12 Bonuskarten zum 888Xtra Blackjack Tisch hinzugefügt. Jede einzelne Karte kann dir bis zu £100 extra Gewinn bringen. Dafür musst du einfach nur zwischen 14 und 2 Uhr spielen. Falls du zu den glücklichen Gewinnern gehörst, wird dir der Bonus innerhalb von 12 Stunden oder am nächsten Geschäftstag gutgeschrieben. Um eine Auszahlung vornehmen zu können, musst du den Zusatzgewinn 30 Mal umsetzen.

Pinnacle Casino 0.3% Cashback

Diese Promoaktion ist zwar nicht exklusiv für Blackjack-Spieler, aber trotzdem einen Versuch wert. Du bekommst nämlich auf alle deine Wetten und Einsätze im Pinnacle Casino 0.3% Cash Back, also Geld zurück. Dies hört sich vielleicht nach einem relativ geringen Bonus an, aber der Hausvorteil ist in etwas genauso hoch. Ebenso gibt es hier keine umständlichen Bonusbedingungen zu erfüllen, was ein echter Pluspunkt ist. Das Geld wird dir einfach in deinem Spielerkonto gutgeschrieben und steht dir zur freien Verfügung.

Bovada Casino Blackjack Weekends

Das Bovada Casino hat für seine Blackjack-Fans ein besonderes Angebot. An den sog. Blackjack-Wochenenden kannst du dir bis zu $100 Bonus sichern. Spiele einfach am Wochenende und verdiene $10 für jede 200 Casinopunkte. Du erhältst für jeden $10 Einsatz jeweils einen Casinopunkt. Bevor du dir den Bonus auszahlen lassen kannst, musst du ihn 20 Mal umsetzen.

William Hill Live Casino Bonus

Diese Werbeaktion im William Hill Live Casino ist zwar nicht nur für Blackjack-Spieler, aber durchaus nennenswert. Du kannst dir als Neukunde einen Bonus über £25 holen, wenn du mindestens £25 einzahlst. Nachdem du diesen 8 Mal umgesetzt hast, wendest du dich einfach an den Kundensupport. Dieser schreibt dir den Bonus innerhalb von 24 Stunden auf deinem Spielerkonto gut. Zusätzlich zu diesem Willkommensbonus gibt es im William Hill Live Casino stets mindestens ein Promoangebot speziell für Blackjack.

Paddy Power Beat the Dealer 6 Times

Gewöhnlich sind die Boni im Paddy Power ganz und gar nicht für Blackjack-Spieler geeignet. Allerdings gibt es eine exklusive Aktion, welche durchaus gewinnbringend ist. Schlägst du den Dealer sechs Mal nacheinander mit einem Einsatz von mindestens £5, erhältst du einen Sofortbonus von £10. Diesen setzt du 10 Mal um und schon kannst du dir den Bonus auszahlen lassen.

Ladbrokes Live Casino Bonus

Ladbrokes hält für seine neuen Kunden im Live Casino einen £50 Bonus bereit. Gib bei deiner Einzahlung einfach den Code LOVELIVE an. Anschließend hast du 30 Tage Zeit dein Bonus 15 Mal umzusetzen. Für den Umsatz zählen 20% der Blackjack-Einsätze, was im Vergleich zu ähnlichen Angeboten in anderen Casinos viel besser ist.

FAQ

Folgend findest du eine Liste der am häufigsten gestellten Fragen rund um Blackjack und die Antworten für diese.

Beim Blackjack Pit Boss handelt es sich um einen Casinoangestellten, der eine bestimmte Anzahl an Blackjacktischen überwacht. Die Tische sind gewöhnlich in Bereiche unterteilt und in der Mitte des jeweiligen Bereichs – dem „Pit“ – steht der Boss. Seine Hauptaufgabe ist es, den Spielverlauf zu kontrollieren, Ausschau nach verdächtigen Aktivitäten zu halten und allgemein dafür zu sorgen, dass alles reibungslos abläuft.

Ja, solltest du. Blackjack ist ein Spiel mit hohen Variationen, also musst du eine ansprechende Bankroll haben um mitzuspielen. Wir empfehlen dir, niemals mehr als 3% auf eine Single Hand zu setzen.

Einer der Gründe ist, dass somit Kartenzählungen vereitelt werden. Aber der Hauptzweck liegt darin, ein faires Spiel zu ermöglichen. Die oberste Karte wird nämlich oft für betrügerische Absichten wie Markierungen oder auch Absprachen zwischen Dealer und Spieler genutzt. Letztendlich ist es natürlich auch möglich, dass ein Spieler die Karte vorab bereits sieht und daraus einen unfairen Vorteil erhält.

Dies wird in den meisten Casinos in Las Vegas akzeptiert, insofern du das Spiel damit nicht zu sehr verlangsamst.

Natürlich ist es wahr, dass das Risiko eines Bust hier höher ist, aber 17 ist nicht wirklich eine starke Hand. Bei einer Soft 17 hat das Casino zwei Möglichkeiten sich zu verbessern.

Die Gesetze in Nevada bestimmen, dass alle Video Blackjackspiele komplett willkürlich ablaufen. Dies bedeutet, dass es keinen zusätzlichen Hausvorteil gibt. Du solltest aber auf die Regelvarianten achten, da viele der Video Blackjackspiele sogar bei 21 Geld auszahlen.

Normalerweise schon. Desto niedriger der Hausvorteil, desto höher der minimale Einsatz. Das heißt, dass die Tische mit den niedrigsten Mindesteinsätzen gewöhnlich die schlechtesten Regalvarianten bieten.

Nein, es gibt keine Auswirkungen, außer du zählst Karten. In diesem Fall, solltest du diese Karte zu den im Deck übrig gebliebenen Karten zählen, um einen genauen True Count zu erhalten.

Nein, es stimmt nicht. Eigentlich wurde diese Strategie 1967 in einem Artikel veröffentlicht. Seither hat sie sich unzählige Male als zutreffend erwiesen und bringt die besten Langzeitergebnisse.

Es kommt ganz darauf an. Wenn die Regelvariationen vorteilhaft sind, du der perfekten Strategie folgst und Kartenzählen kannst, dann kannst du natürlich vorne liegen.

Das ist eine weitere Verschwörungstheorie, die behauptet, die perfekte Strategie sei nicht wahr und nur Betrug. Unzählige Softwaresimulationen und –kalkulationen haben jedoch bereits gezeigt, dass die Strategie durchaus der beste Weg ist. In diesem Fall ist die Fehlertheorie der einzige Betrug.

Diese Zahlen stehen für die Auszahlung, welche du erhältst, wenn du einen Blackjack hast. In den meisten Fällen ist es 3:2. 7:5 und besonders 6:5 spiegeln einen großen Hausvorteil wieder, weshalb du derartige Spiele meiden solltest.

Solange du nicht Karten zählst, solltest du bei der Basic Strategy bleiben.

Die „Las Vegas Regeln“ geben die spezifische Spielvariation an, welche in den meisten Vegas Casinos gespielt wird. Bei diesen, kannst du bei den ersten zwei Karten Double Down wählen, Spieler können mit bestehen einer Versicherung (Insurance) einen Re-Split (also einen zweiten Split) machen, der Dealer wählt bei einer Hard 16 Stand und bei einer Soft 17 Hit. Die „Las Vegas Regeln“ sind im Vergleich mit anderen Blackjack-Varianten eher vorteilhafter für den Spieler.

Es kommt zwar auf die Regeln an, aber normalerweise ja. Blackjack und Video Poker sind die Spiele mit dem niedrigsten Hausvorteil – aber nur wenn sie mit der richtigen Strategie gespielt werden.

Das Single Deck zu spielen ist das Beste für den Spieler, aber das Casino passt die Regeln gewöhnlich dementsprechend an. Allgemein, mit den gleichen angewandten Regeln, lautet der Grundsatz: Je weniger Decks, desto besser für den Spieler.

Die Realität ist, dass es nicht so einfach ist, das Spiel wirklich zu schlagen. Wie wir bereits festgestellt haben, erfordert es eine bestimmte Regelzusammenstellung, die Kenntnis über die beste Strategie und über das Kartenzählen. Es gibt bessere Wege mit weniger Mühe um Geld zu machen.

Wenn der Pit Boss oder der Dealer einen Verdacht hegt, dass eine Kartenzählung oder eine betrügerische Handlung ausgeführt wird, können sie die Decks mischen (shuffle up) oder komplett tauschen. Das Casino hat das Recht darauf, dies jederzeit zu machen.

Du solltest dem Dealer zwar ein Trinkgeld geben, weil es durchaus zur guten Umgangsform im Casino gehört, allerdings ist es nicht Pflicht. Die Höhe richtet sich ein wenig nach den Einsätzen. Du solltest dem Dealer alle 20 bis 30 Hands ein Trinkgeld reichen. Falls du im Verlauf verloren hast, ist ein geringes Trinkgeld in Ordnung. Hast du jedoch groß abgesahnt, solltest du das auch deinen Dealer spüren lassen.

Hierbei handelt es sich um eine Plastikkarte, die in der Größe und Form einer normalen Spielkarte ähnelt. Diese wird dem Spieler nach dem erneuten Mischen gegeben. Folgend legt dieser die Cut Card irgendwo in das Deck um dieses zu „schneiden“ (Cut). Der Hauptzweck darin besteht, eine weitere zufällige Anordnung der Karten zu garantieren und damit einen Betrug durch das Casino auszuschließen.

Dies ist eine spezielle Reihe von Regeln, welche in den meisten Casinos in Atlantic City angewandt werden. Es besteht aus 8 Decks und einer Einsatzposition. Der Dealer wählt bei einer Soft 17 Stand und darf nachsehen, ob er einen Blackjack hat. Währenddessen kann der Spieler mit bis zu drei Karten einen Re-Split machen und hat die Option auf einen Late Surrender. Du kannst ebenso auf zwei Karten verdoppeln, und auch nach dem Split einen Double machen. Online werden diese Regeln in den meisten Microgaming Blackjackspielen eingesetzt.

Das ist die wichtigste Frage, wenn du zumindest eine Zeit lang spielen möchtest. Wir empfehlen dir, Tische zu wählen, bei denen du mit rund 5% des Geldes spielen kannst, das du per Hand hast. Auf diesem Weg wirst du nicht zu schnell aufgeben müssen.

Natürlich ist eine Menge Glück involviert, aber die richtige Strategie spielt ebenso eine Rolle. Dein Hauptziel ist es, einen riesigen Stack zu bauen, damit du durch einen höheren Einsatz pro Hand bei größeren Chancen und einen niedrigeren Einsatz bei niedrigeren Chancen einen Vorteil hast.

Toke ist der Begriff für das Trinkgeld, welches du dem Dealer gibst.

In einem Single Deck hast du lediglich eine Chance von unter 5% ein Ass und eine 10er Karte zu erhalten.

Die einfache Antwort ist: Nein. Die Chancen stehen ziemlich schlecht und die Einsätze, die um einen Jackpot spielen unterliegen einem enormen Hausvorteil.

Einige Spieler verfahren nach der „kein Bust“-Strategie und entscheiden sich immer für Stand, sobald ein Risiko besteht über 21 zu gehen. Dass das nicht die beste Art und Weise ist, kannst du in unserer grafischen Darstellung der Strategien sehen.

Nach der Basic Strategy, solltest du manchmal aufgeben (Surrender), aber nicht immer. Falls du Karten zählst und in etwa weißt, was noch im Deck übrig ist, solltest du es womöglich auch in Betracht ziehen.

Es gibt keine Regel, die dies untersagt, aber du solltest vorsichtig sein. Vermeide es so gut es geht, außer der Spieler fragt dich direkt. Im Zweifelsfall kannst du auch den Dealer fragen, ob es in Ordnung ist.

Nein, dies ist nicht erlaubt, weil du mit einem anderen Spieler zusammenspielen und so das Casino betrügen könntest. Wenn es nötig ist zu telefonieren, solltest du den Tisch verlassen.

Spielsucht

Du solltest dir darüber im Klaren sein, dass das Glücksspiel gefährlich sein und zu einer Sucht führen kann. Es kann sogar soweit gehen, dass es dein Leben ruiniert. Stelle also sicher, dass du immer auf verantwortungsvolle Art und Weise spielst. Setze keine Summen ein, die du dir nicht leisten kannst zu verlieren und denke daran, dass Glücksspiel eine Form der Unterhaltung darstellt.

Falls du dir Sorgen machst, dass du gefährdet bist, empfehlen wir dir diesen Selbsttest.

Im Falle, dass du bereits ein bestehendes Problem mit dem Glücksspiel hast, bitten wir dich, eine der folgenden Organisationen zu kontaktieren:

  • GamCare – GamCare ist eine registrierte Wohltätigkeitsorganisation, die Leute mit Spielsucht helfend unterstützt.
  • Gamblers Anonymous – eine internationale Organisation, die dir Informationen zur Verfügung stellt und dir Hilfe bietet
  • Gambling Therapy – ein kostenloser Online Service, der bei einer Glücksspielsucht hilft

Empfohlene Literatur

1. „Professional Blackjack“ von Stanford Wong – das beste Buch zur Blackjack-Strategie, das am Markt erhältlich ist. Der Autor ist ein Blackjack Profi-Spieler und gibt Einblicke in seine Erfahrungen mit der Kartenzählung („Card Counting“) als auch in die unterschiedlichen Strategien für die verschiedenen Spielregeln, inkl. vieler Statistiken, Tabellen und nützlicher Informationen.

  • Wichtigster Vorteil: das Buch beinhaltet die komplette Blackjack-Strategie, inkl. vieler Statistiken und Tabellen für das Spiel, als auch zu den Techniken im Kartenzählen. In keinem anderen Buch findest du so viele detaillierte Erklärungen, wie man beim Blackjack-Spiel Geld machen kann.
  • Größter Nachteil: einige Informationen, die in der Vergangenheit relevant waren, sind heutzutage veraltet und überholt
  • Über den Autor: John Ferguson alias Stanford Wong ist ein professioneller Blackjack-Spieler mit mehr als 50 Jahren Erfahrung. Er ist der Erfinder von einer der ersten Blackjack-Softwares, dem „Blackjack Analyzer“

2. „Beat the Dealer“ von Edward O. Thorp – ein weiterer Experte teilt sein Blackjack-Wissen mit den Lesern. Edward Thorp ist als „Vater des Kartenzählens“ bekannt, warum du diesbezüglich einiges von dem Buch erwarten kannst. Es wird nicht nur die Strategie selbst erklärt, sondern es werden auch viele praktische Ratschläge gegeben, wie man in einem richtigen Casino spielt und nicht in die Fallen gerät.

  • Wichtigster Vorteil: das beste Buch in Sachen Kartenzählung. Du erhältst viele Tipps und Tricks zur Kartenzählung, was Dir einen zusätzlichen Vorsprung gegenüber dem Hausvorteil bescheren könnte.
  • Größter Nachteil: das Buch gibt bei der generellen Strategie hauptsächlich nur Standard-Ratschläge, welche in anderen Büchern detaillierter beschrieben sind.
  • Über den Autor: Edward Thorp ist ein Mathematik-Professor und einer der Pioniere der Wahrscheinlichkeits-Theorie. Er ist ebenfalls der Entwickler von tragbaren Computern. Edward Thorp belegte bereits in den 60er Jahren den ersten mathematischen Beweis, dass der Hausvorteil beim Blackjack durch die Kartenzählung geschlagen werden kann.

3. „The World´s Greatest Blackjack Book“ von Lance Humble & Carl Cooper – der Titel ist vielleicht etwas ambitioniert, jedoch trotzdem richtig gewählt. Ein außergewöhnliches Buch, welches mehrfach überarbeitet wurde und wertvolle Ratschläge zur Blackjack Strategie enthält.

  • Wichtigster Vorteil: das Buch wurde mehrmals überarbeitet und ist somit mit den neuesten Trends der Casino-Branche auf dem aktuellsten Stand.
  • Größter Nachteil: eher theoretisch gehaltenes Buch und im Vergleich zu anderen Blackjack-Büchern nicht so sehr praxisorientiert.
  • Über den Autor: Lance Humble hatte sich auf Pferderennen spezialisiert, bevor er in den 70er Jahren zum Blackjack kam. Er untersuchte alle bestehenden Strategien und entwickelte sein eigenes System zur Kartenzählung, welches als eines der einschlägigsten Systeme für Einsteiger erachtet wird. Carl Cooper ist ein weiterer Profi-Spieler und Mathematik-Experte. Carl Cooper half Lance Humble bei der Entwicklung seines Blackjack-Systems.

4. „Playing Blackjack as Business“ von Lawrence Revere – der Autor bringt alles mit: er arbeitete in Casinos, spielte fast 30 Jahre Blackjack und vereinte seine Erfahrung mit der Wissenschaft. Viele Computerkalkulationen wurden erstellt und in diesem Buch veröffentlicht. Es ist eines der besten Blackjack Bücher, jedoch für Einsteiger nicht zu empfehlen.

  • Wichtigster Vorteil: die Strategie im Buch ist allumfassend und gibt alle Aspekte des Spiels wieder: Theorie, Mathematik, Kartenzählung und das Verhalten in den Casinos selber. Das Buch ist ein kompletter Leitfaden, wie man erfolgreich Blackjack spielt.
  • Größter Nachteil: für Anfänger teilweise schwierig verständlich
  • Über den Autor: Lawrence Revere hat ein Mathematik-Diplom, arbeitete als Casino Pit Boss und wurde Blackjack Profi-Spieler. Dieser Mann kennt die Branche in- und auswendig.

5. „Blackbelt in Blackjack“ von Arnold Snyder – wenn einer der Spieler-Legenden entscheidet, seine Erfahrung zu teilen, darf man viel erwarten – viele Strategien, viel praktische Ratschläge und verschiedenste Vorschläge zur Kartenzählung. Und das alles erklärt von einem der besten Blackjack-Spieler der Geschichte – Arnold Snyder.

  • Wichtigster Vorteil: ein großartiges Buch, welches die Denkweise von professionellen Balckjack Spielern und deren Methoden offenbart. Es kombiniert theoretisches Wissen und praktische Anwendungen, was zum besten Ergebnis führt.
  • Größter Nachteil: einige Techniken, die in dem Buch beschrieben sind, sind schon veraltet und können heutzutage nicht mehr angewendet werden
  • Über den Autor: Arnold Snyder ist ein Mitglied in der Blackjack Hall of Fame. Er hat die Kartenzählung radikal verändert, indem der bewiesen hat, dass die Vereinfachung des Systems den Profit nicht mindert. Ein wirklicher innovativer Spieler und eine Legende der Blackjack-Welt.

6. „Bringing Down the House“ von Ben Mezrich – ein weiterer Roman, der die Geschichte von einer Gruppe von MIT-Studenten erzählt, die mehr als ein Casino in Vegas abgezockt haben. Falls du an einem Buch interessiert bist, mit dem du nicht viel über das Blackjack spielen lernst, das jedoch einen hohen Unterhaltungs- und Spaßfaktor hat, ist es genau das richtige für dich.

  • Wichtigster Vorteil: eine wahrhaft fesselnde Geschichte über ein Blackjack-Kartell, welches die Casinos in Vegas über Jahre schikaniert hat. Du wirst viel Spaß beim Lesen haben.
  • Größter Nachteil: obwohl das Buch einige nützliche Informationen gibt, ist es jedoch ein Roman und kein Fachbuch über Spielstrategien.
  • Über den Autor: Ben Mezrich ist ein amerikanischer Schriftsteller, der bis heute mehr als 10 Bücher geschrieben hat

7. „Burning the Tables in Las Vegas“ von Ian Andersen – der Autor ist ein bekannter Profi-Spieler, der seit den 70er Jahre die Casinos in Vegas hochgehen hat lassen. Das Buch geht nicht so tiefgreifend auf die Strategie ein, wie manch anderes Buch in unserer Auflistung, jedoch steckt weit mehr in dem Buch. Du wirst alle Tipps und Tricks finden, die du benötigst, sogar über die beste Diät für einen Blackjack-Spieler.

  • Wichtigster Vorteil: Falls du ein professioneller Blackjack-Spieler werden möchtest, zeigt dir dieses Buch, wie du das schaffst. Es ist ein komplettes Handbuch dazu, welchen Lebensstil du in allen Lebensbelangen wählen solltest, um ein professioneller Spieler zu werden.
  • Größter Nachteil: ziemlich limitiert was die Erläuterung der Strategie betrifft, jedoch beinhaltet das Buch das Basis-Wissen, welches du lernen solltest.
  • Über den Autor: Ian Andersen ist auch ein Mitglied der Blackjack Hall of Fame. Er war in einer Führungsposition in einem Großunternehmen tätig, bis er sich aus Langeweile dazu entschloss, Profi-Spieler zu werden. Anfangs fand er es schwierig, aber schaffte es seinen eigenen Weg in der Casino Welt zu gehen.

8. „Blackjack Blueprint“ von Rick Blaine – ein weiteres umfangreiches Buch von einem erprobten Gewinner. Rick Blaine arbeitet im Finanzsektor, hat es jedoch geschafft seine Fähigkeiten auch auf den Blackjack Tisch zu übertragen. Schaffe dir ein Bild über seine Strategie zu den verschiedenen Regeln, dem Kartenzählen und mehr.

  • Wichtigster Vorteil: ein sehr komplexes Buch mit praktischen Ratschlägen und Strategien für alle möglichen Blackjack-Spieler. Es beinhaltet Informationen für Einzel-Spieler, als auch Gruppen. Das Buch ist nicht nur auf das gewöhnliche Blackjack abgestimmt, sondern beinhaltet auch Turnier-Strategien.
  • Größter Nachteil: es ist ein wenig „ein bisschen von allem, aber nichts im Detail“. Das Buch zeigt viele Aspekte auf, führt jedoch keinen derart in der Tiefe aus, wie manch anderes Buch in unserer Liste.
  • Über den Autor: Rick Blaine ist eine extrem erfolgreiche Führungspersönlichkeit in der Unternehmenswelt. Er spielt seit beinahe 30 Jahren Blackjack als Hobby und begeistert in den Casinos mit seinem eigenen Spiel-Stil.

9. „Million Dollar Blackjack“ von Ken Uston – das Buch ist etwas anders, da es sich teilweise wie ein Roman liest. Das macht es jedoch interessanter als den Rest, obwohl das vorgeschlagene Kartenzählungssystem schwieriger zum Umsetzen ist. Jedoch ist dies sehr ergiebig und kann deine Gewinne um einiges aufpolieren.

  • Wichtigster Vorteil: das Buch bietet dir eine der komplexesten und erfolgreichsten Kartenzählungsstrategien, die es bis jetzt gibt. Es kann dir einen reellen Vorteil gegenüber dem Casino verschaffen.
  • Größter Nachteil: für einen normalen Spieler ist die Strategie ziemlich schwierig auszuführen, ohne dass man erwischt wird. Die weiteren Aspekte eines Spiels sind hier nicht in ausreichend detailliertem Maße beschrieben.
  • Über den Autor: Ken Uston war einer der ersten Menschen, der Millionen beim Blackjack-Spiel gewonnen hat. Seine Erfolge brachten ihm allerdings eine Sperre in den meisten Casinos weltweit, wodurch er gezwungen war, sich eine Tarnung zuzulegen, um weiter spielen zu können.

10. „Blackjack For Blood“ von Bryce Carlson – der Autor präsentiert eine der mächtigsten Blackjack-Strategien, die es gibt: das Omega II Card Counting System. Es ist ein großartiges System, aber auch kompliziert, was dir jedoch helfen wird, ein viel besserer Spieler zu werden.

  • Wichtigster Vorteil: ein weiteres Kartenzählungssystem, welches viel besser ist, als die Standard Strategien, die es bis jetzt gibt. Seitdem das Omega II veröffentlicht wurde, haben es sich viele Profi-Spieler zu Nutze gemacht.
  • Größter Nachteil: das System an sich ist viel zu komplex für Einsteiger. Deswegen ist es sinnvoller, das Buch erst zu lesen, wenn du bereits einige annehmbare Erfahrungen beim Blackjack und dem Kartenzählen gesammelt hast.
  • Über den Autor: Bryce Carlson hat mehr als 40 Jahre Erfahrung im Blackjack und war einer der ersten Profi-Spieler, der auch die Online Casinos betreten hat. Er entwickelte ein Programm namens „Omega II Blackjack Machine“, welches ihm half, sein eigenes Spiel zu analysieren und zu verbessern. Es wird gemunkelt, dass er auch heute noch gelegentlich online spielt.

Diese Seite in einer anderen Sprache ansehen: